Port Olpenitz in Kappeln

Das Projekt „Port Olpenitz“ bei Kappeln an der Schlei ist eines der größten Nordeuropäischen Ferienimmobilienprojekte. Nach dem Verkauf an die HELMA Ferienimmobilien GmbH aus Berlin wurde das Projekt umbenannt und firmiert nun unter dem Namen „Ostsee Ressort Olpenitz“ weiter.

Unser Geschäftsführer, Lars-P. Koch, konnte hier in über achtjähriger Tätigkeit im Projekt umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Wasserbau, Landgewinnung, Erschließungsmaßnahmen, Hochbau, Vertrieb und Finanzierung gewinnen, die nun die Basis für die erfolgreiche Arbeit der Impeko bilden. 
Der noch zuständige Insolvenzverwalter, Dr. Rainer Eckert, wird bis heute durch uns in beratender Funktion betreut. Ebenso sind wir im äußerst erfolgreichen Projekt „Bollwark“ involviert.

Port Olpenitz und die daraus gewonnenen umfangreichen Erkenntnisse bilden das Grundgerüst, auf dem die Impeko und ihre Tochterunternehmen aufgebaut sind.